Favre-Theater, dritter Akt.

Brett Favre, Minnesota Vikings

Vikings-Quarterback Brett Favre

Eigentlich müsste ich ihn hassen, den Brett. Ich bin schließlich Packers-Fan. Und er spielt bei den Vikings. Nach 16 Jahren bei uns. Und das: das geht gar nicht. Das ist, als hätten Toni Polster und Bruno Labbadia damals nach ihrer Zeit beim Effzeh plötzlich in Düsseldorf angeheuert. Und Düsseldorf würde mit dem Effzeh um den Titel kämpfen. Das ist: Bäh!

Trotzdem kommt meine NFL-Preview zu den Minnesota Vikings komplett ohne Schimpfwörter aus. Ganz im Gegenteil. Sie ist sogar voll des Lobes. Ja, für den Brett. Trotz dessen erneuten Comeback-Theaters. Eigentlich erstaunlich, sowas.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter NFL, Sport

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s